I feel - Free Template by www.temblo.com

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen Eintrag in meinem Gästebuch freuen.

 
Scherben zerschneiden die Seele.

Es tut weh, ich kann es nicht beschreiben. Dieses Gefühl, diese Wut in mir. Am liebsten würde ich eine Schere nehmen und mich aufschneiden, aber das geht nicht. Er würde es sehen. Vielleicht würde ich ihn dann auch noch verlieren. Dann könnte ich mich gleich umbringen. Ich hätte nicht gedacht, dass meine kleine doch sowieso schon so zerstörte Welt noch kaputter gehen kann. Es war unfassbar. Ich kann es immernoch nicht glauben, ich kann es nicht begreifen. Tränen rollen über mein Gesicht, aber eigentlich spüre ich sie garnicht. Sie helfen mir doch auch nicht, kein Stück. Diagnose: Hautkrebs. Mein Vater hatte wirklich Hautkrebs, zwar noch nicht so weit fortgeschritten, dass es sehr gefährlich war. Er ist ''geheilt''. Aber das war im November. Wieso erfahre ich das erst jetzt? Erst jetzt! Im Juli? Ich erfahre in dieser Familie doch sowieso nichts mehr. J ist an Lungenkrebs gestorben, aber man muss mir ja nicht sagen, dass mein Vater kurz vor dem Tot stand. Warum, ist doch auch unwichtig. Er ist doch nur noch fast das einzige, was ich noch habe. Ich glaub das nicht, niemand versteht mich. Nichteinmal meine Mutter. Heute hat sie es nebenbei kurz erwähnt. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen, die Welt, die ich mir grade aufgebaut hatte. Weil vorher doch auch schon alles kaputt war. Wieso tun mir alle so weh. N meint ich habe mich verändert. Er fand mich früher so hübsch. Und jetzt? Er versteht mich auch nicht. Früher war er mir so wichtig, aber jetzt. Es tut auch weh wenn er so etwas zu mir sagt, aber ich glaube das merkt er garnicht.. Ich hab mich nicht verändert. Eigentlich haben sich alle anderen verändert. Ich bin so geblieben, wie ich es seid 3 Jahren immer war. Ich fühl mich so leer, so einsam. Und dann ist da auch noch die Sache die mir seid gestern im Kopf rumschwirrt. Gestern ist mir endlich klar geworden, warum es mir so weh tut das A schon vorher Sex hatte. Mein erstes Mal sollte etwas besonderes sein, nicht nur für mich sondern auch für den Typen. Ich hab mich immer gefragt ob ich so gut wie die beiden war, wie sie aussahen, sie waren nur One night stands aber trotzdem tut es weh. Für ihn war es nichts besonderes. Für ihn war es nur das 3. mal. Eins von vielen. Vielleicht war es das erste mal aus liebe, aber es war nicht mehr besonders. Er wusste wie es sich anfühlt Sex zu haben. Es war unbedeutend. Es war nur das 3. Mal. Nichts bedeutendes. Außerdem ist es in den Sommerferien passiert, letztes Jahr. Wir sind uns davor Nahe gekommen. Und ich habe in den Ferien viel an ihn gedacht. Ich kann nichts sagen, ich hatte in den Ferien auch etwas mit M aber er hat mich an ihn erinnert, wirklich. Ich habe viel an ihn gedacht. Aber ich glaube er hat damals keinen einzigen Gedanken an mich verschwendet. Und auch das tut in irgendeiner Weise weh, weil ich ihm egal war, total egal..
18.7.09 18:56


Werbung


Aber weißt du, er ist der Mittelpunkt meiner Welt.

Ja, wann versteht ihr das endlich? Ich fürchte garnicht. Er ist der jenige der mir soviel bedeutet. Ihr seid mir nicht egal. Aber er ist wichtiger. Er ist die Liebe meines Lebens. Und egal was ihr sagt, er wird es auch bleiben! Ich dachte ich wäre euch wichtig, aber jetzt wo ich glücklich bin seid ihr so ganz anders. Ihr sagt das ihr mir mein Glück gönnt, haha ich merke soviel davon. Diese dauernden Sprüche, wie weh das tut, nein das wisst ihr nicht, woher auch? Ihr wisst doch garnicht was Liebe ist. Ihr wisst nicht, wie es ist, vor Sehnsucht fast zu sterben und ihr wisst auch nicht, wenn dann so angebliche tolle Freunde auch nochmal voll ins Herz treten. Danke. Ihr seid doch alles egoisten. Alles egoisten, die nur über sich reden. Ich habe mit C geschrieben, wegen S ich wollte wissen wie es ihm geht, weil sie ja auch weg ist. Er hat nur über sich geredet. Er hat nichtmal gefragt wie es mir geht. Ich hab ihn getröstet und wer tröstet mich? Niemand. J vielleicht, aber die meldet sich ja auch nicht mehr, von wegen wir machen so viel in den Ferien, ja, merk ich. Ich vermisse ihn so und ohne ihn ertrinke ich hier noch in selbstmitleid. Ich bin einmal, einmal in meinem Leben richtig glücklich und habe das gefühl, dass ich den Richtigen gefunden habe. Und niemand nimmt es ernst. 'Er kommt ja bald wieder' 'Ist doch nicht so schlimm.' 'ich find das lustig' Ich auch. Total. Die einzige die es wirklich ernst nimmt ist P. Aber mit ihr kann ich nicht darüber reden, ich weiß nicht, dass ist komisch. Es tut einfach nur gut, wenn sie mich anguckt und ich genau weiß das sie merkt was ich fühle und deswegen nichts sagt. Ich liebe sie. Man könnte meinen sie wäre zu meiner besten Freundin geworden. Ich würde sagen, sie ist es fast. Aber wir sind zu verschieden.

You know you love me.

13.7.09 22:34



 
 
 Home






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Creative Level.net. Host by myblog